english terms and conditions

Teilnahmebedingungen

WETTKAMPFBESTIMMUNGEN
Mit Meldung und Teilnahme an den Rennen der Kategorien Fixed Gear im Rahmen des Trollenhagen Airport Crit erkennt der Teilnehmer dieses Reglement an. Jeder Teilnehmer ist verpflichtet, sich mit dem Inhalt der Teilnahmebedingungen und des Reglements vertraut zu machen und dessen Inhalt zu befolgen.

TEILNAHMEVORAUSSETZUNG
Die Rennen sind offen für alle Radsportler, die zum Zeitpunkt der Registrierung min. 18 Jahre alt sind. Rennsportler mit BDR Lizenzen der Leistungsklassen A, B und C sind startberechtigt. Eine Vereinsmitgliedschaft ist nicht erforderlich. Mit der Teilnahme verpflichtet sich jeder Fahrer, seine gesundheitlichen Voraussetzungen selbst, gegebenenfalls durch Konsultation eines Arztes zu prüfen und auf Verlangen nachweisen zu können. Teilnehmer des Fixed Gear Rennens erklären mit der Anmeldung außerdem, dass ihre Radbeherrschung (ohne Bremsen) ausreicht um unter solchen extremen Bedingungen Radrennen zu fahren.

LEISTUNGEN
Im Startgeld sind folgende Leistungen enthalten:

  • gesicherte Rennstrecke
  • individuelle Fahrzeitmessung mit Transpondersystem
  • Medizinischer Notdienst
  • WC
  • Ergebnisliste online


ANMELDUNG UND ANMELDESCHLUSS
Die Anmeldung ist verbindlich. Meldeschluss ist am 10. September 2017 um 24 Uhr. Eine persönliche Nachmeldung ist an den Renntagen nach Zahlung der ausgewiesenen Nachmeldegebühr in begrenztem Umfang möglich. Der Teilnahmebeitrag wird am Start bezahlt.

ZEITMESSUNG UND TRANSPONDER
Die Zeitnahme erfolgt über einen Zeitmesstransponder, den alle Teilnehmer mit Ihren Startunterlagen erhalten. Ohne Transponder ist eine Teilnahme nicht möglich. Die Transponder sind mit der Startnummer zurück zu geben.

HELMPFLICHT, BEKLEIDUNG UND STARTNUMMER
Es besteht ausnahmslos Helmpflicht! Der Helm muss ein Prüfsiegel eines international anerkannten Prüfinstitutes aufweisen (z. B. DIN-Norm 33954, SNEL-und/oder ANSI-Norm, EC oder GS). Für die Art der Bekleidung bestehen keine gesonderten Vorschriften, sie darf jedoch kein Sicherheitsrisiko darstellen. Es ist nicht gestattet mit freiem Oberkörper zu fahren. Die Startnummern dienen der Identifikation des Teilnehmers. Sie sind gut sichtbar und in voller Größe auf dem Rücken, in Höhe der Trikottaschen bzw. der Lenden zu befestigen.

FAHRWEISE UND ZIELEINLAUF
Jeder Teilnehmer hat sich so zu verhalten, dass er keinen anderen Verkehrsteilnehmer oder Teilnehmer der Veranstaltung gefährdet oder schädigt. Kein Teilnehmer darf einen anderen Teilnehmer am Vorbeifahren oder an der Entfaltung der vollen Geschwindigkeit hindern. Abdrängen, Auflegen, Abschieben oder Abziehen zum Zwecke des persönlichen oder gegenseitigen Vorteils sowie sonstige Behinderungen, wie plötzliches Verlassen der Fahrlinie oder Abstoppen während oder im Auslauf des Rennens ohne zwingende Notwendigkeit, ist verboten und wird geahndet. Wir bitten dringend und ausdrücklich darum, im Zieleinlauf auf potentiell gefährliche Fahrmanöver zu verzichten. Bitte überlegen Sie sich, ob die Gefährdung der eigenen Gesundheit und die der Mitstreiter in einem akzeptablen Verhältnis zur möglichen Ergebnisverbesserung steht. Nach Zieldurchfahrt ist der Zielbereich zügig zu verlassen.

 

STRAFENKATALOG
Das Aussprechen von Strafen erfolgt allein durch die Rennleitung. Das Strafmaß richtet sich nach dem unten angeführten Strafenkatalog. Die  Rennleitung  ist  berechtigt,  auch  Strafen  für  Vergehen  zu  verhängen,  die  nicht  Bestandteil  dieses Katalogs sind. Das Strafmaß wird dann durch die Rennleitung festgelegt.

Einsatzfahrzeuge mit Blaulicht von Polizei und Feuerwehr, der Sanitäts- sowie der Sicherungsfahrzeuge ist stets Vorrang einzuräumen und sind von allen Teilnehmern durch Befahren der rechten Fahrbahnhälfte unverzüglich passieren zu lassen. ACHTUNG: Fahrzeuge im Sondereinsatz (z. B. Rettungsdienste) können jederzeit die Rennstrecke befahren und können auch entgegen der Fahrtrichtung fahren!
Das Wegwerfen von Abfällen und Trinkflaschen ist verboten. Trinkflaschen dürfen nur aus leicht verformbaren Plastik bestehen um eine Gefährdung zu vermeiden.


Strafenkatalog: Art des Vergehens - Strafmaß

  • Unsportliche Fahrweise / Unsportliches Verhalten - Verwarnung oder Disqualifikation
  • Gefährliche Fahrweise - Verwarnung oder Disqualifikation
  • Vorsätzliche gefährliche Fahrweise - Disqualifikation
  • Startaufstellung mit einem regelwidrigen Fahrrad - Startverbot
  • Nutzung eines regelwidrigen Fahrrades im Rennen - Disqualifikation
  • Abnehmen des Sturzhelms im Rennen - Disqualifikation
  • Abweichungen von der gewählten Fahrlinie bei Gefährdung seiner Konkurrenten - Disqualifikation
  • Regelwidriger Sprint - Disqualifikation
  • Abschieben zwischen Fahrern einer Mannschaft - Verwarnung oder zwei Minuten Zeitstrafe
  • Abschieben eines Fahrers einer anderen Mannschaft - Verwarnung oder zwei Minuten Zeitstrafe
  • Absichtliche Behinderung eines Rennfahrers - Verwarnung und zwei Minuten Zeitstrafe oder Disqualifikation
  • Absichtliches Abweichen vom Kurs - Disqualifikation
  • Versuch, klassiert zu werden ohne die gesamte Strecke absolviert zu haben - Disqualifikation
  • Nichtbeachtung der Hinweise der Rennleitung oder der Ordner - Verwarnung oder eine Minute Zeitstrafe oder Disqualifikation
  • Beleidigung, Bedrohung, unkorrektes Benehmen - Disqualifikation
  • Tätlichkeiten von Rennfahrern gegen andere Personen - Disqualifikation
  • Mitführen eines Glasbehälters - Disqualifikation
  • Regelwidriges Fortwerfen eines Gegenstandes - Verwarnung oder eine Minute Zeitstrafe
  • Fortwerfen eines Glasgegenstandes - Disqualifikation
  • Nichtteilnahme an der Siegerehrung - Verlust der Ehrengaben


Eine   Disqualifikation   bedeutet   auch   den   Verlust   aller   Auszeichnungen   und   Ehrengaben.   Die Organisationsleitung  behält  sich  die  Aberkennung  von  Auszeichnungen  und  Ehrengaben  auch  bei unsportlichem Verhalten vor, das nicht im Strafenkatalog aufgeführt ist.


AUSFALL, ABSAGE DER VERANSTALTUNG
Der Veranstalter kann die Veranstaltung auf Grund höherer Gewalt absagen oder abbrechen. Der Teilnehmer hat in diesem Fall keinen Anspruch auf Rückerstattung der Teilnahmegebühr oder auf Ersatz sonstiger Schäden, wie z.B.Anreise oder Hotelkosten.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS
Der Teilnehmer erkennt den Haftungsausschluss des Veranstalters für fahrlässig oder grob fahrlässig verursachte Schäden an. Der Teilnehmer wird weder gegen den Veranstalter und Sponsoren des Rennens noch gegen die Städte und Kommunen oder deren Vertreter Ansprüche wegen fahrlässig oder grob fahrlässig verursachter Schäden, insbesondere Verletzungen, die durch die Teilnahme am Rennen entstehen können, geltend machen. Für die Teilnahme an diesem Wettbewerb bescheinigt der Fahrer einen ausreichend trainierten und ärztlich bestätigten Gesundheitszustand. Der Veranstalter haftet nicht für persönliche Schäden oder Sachschänden, die durch die Rennteilnahme entstehen.


DATENSCHUTZERKLÄRUNG
Der Teilnehmer ist damit einverstanden, dass die in der Anmeldung genannten personenbezogenen Daten maschinell gespeichert, verarbeitet und genutzt werden dürfen und sie in der Teilnehmer- und Ergebnisliste im Internet und in Zeitungen veröffentlicht werden dürfen. Eine Weitergabe der im Rahmen dieser Veranstaltung angegebenen personenbezogenen Daten an Dritte findet nicht statt.
Wir weisen in diesem Zusammenhang darauf hin, dass die hier erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden kann. Ferner erklärt sich der Teilnehmer damit einverstanden, dass die von ihm im Zusammenhang mit der Veranstaltung gemachten Fotos, Filmaufnahmen und Interviews ohne Vergütungsansprüche seitens des Teilnehmers auf der Veranstalterhomepage, -facebookseite und für Pressemitteilungen genutzt werden dürfen. Der Teilnehmer ist damit einverstanden, dass er weiterhin über diese Veranstaltungen und ähnliche zukünftige Veranstaltungen, durchgeführt von unseren Partnern, informiert wird.

 

SALVATORISCHE KLAUSEL
Sollte eine oder mehrere Bestimmungen unwirksam sein, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Den vorstehenden Erklärungen insbesondere der Datenschutzerklärung stimme ich mit meiner Anmeldung zu den Rennen der Ullmax Radsporttage zu.


Terms of Participation

COMPETITIONS
By registering and participating in the Fixed Gear Races within the framework of the FACE THE RACE CUP, the participant accept these regulations. Each participant is obliged to familiarize himself with the content of the conditions of participation and the regulations and to comply with its content.

PARTICIPATION REQUIREMENT
The races are open to all cyclists, who are min. 18 years old. Race athletes with BDR licenses of performance classes A, B and C are allowed to start. A club membership is not required. With the participation, each rider commits himself to examine his health requirements, if necessary by consulting a physician. Participants of the Fixed Gear Races also declare with registration that their wheel mastery (without brakes) is sufficient to ride under such extreme conditions.

SERVICES
The following services are included in the starting fee:

   
Shutoff of race track
    
Individual race time measurement with transponder system
    
Medical emergency service
    
WC/lockers/showers
    
Results online


REGISTRATION AND REGISTRATION
The application is binding. The deadline is given in the announcement. A late registration is possible on site to a limited extent after payment of the indicated late registration fee.

TIMING AND TRANSPONDER
The time is measured by transponder system. A transponder is handed out to all participants with their starting documents. Without a transponder, participation is not possible. The transponders must be returned with the start number.

 

CLOTHING AND START NUMBER
Without exception you have to wear a helmet! The helmet must have a seal of approval from an internationally recognized test institute (eg DIN standard 33954, SNEL and / or ANSI standard, EC or GS). There are no separate rules for the type of clothing, but it must not constitute a safety risk. It is not permitted to ride with a free upper body. The start numbers are used to identify the participant. They have to placed in an easily visible manner and in full size on the back.

RIDING  AND SAFETY
Each participant has to behave in such a way that he does not endanger or harm any other participant of the event. No participant may prevent another participant from passing.Putting on, pushing or pulling off for the sake of personal or mutual benefit as well as any other obstacles, such as sudden leaving of the riding line or stopping during or at the end of the race without compelling necessity, is forbidden and punished. We urgently and explicitly ask you to avoid potentially dangerous riding maneuvers during the finish line. Please consider whether the threat to your own health and that of your competitors is in an acceptable relationship to the possible improvement in results. After passing through, the finish area must be left quickly.

PENALTY CATALOG
Penalties are issued solely by the race management. The penalty is determined by the list of penalties listed below. The race management is also entitled to impose penalties for offenses which are not part of this catalog. The punishment is then determined by the race management.

EMERGENCY

Emergency vehicles with blue light from the police and fire brigade, the ambulances and the safety vehicles must always be given priority by all participants immediately by riding on the right side of the lane. ATTENTION: Vehicles in special applications (eg emergency services) can enter the race track at any time and can also drive against the direction of the race!

 

WASTE
The disposal of waste and water bottles is prohibited. Water bottles may only be made of easily deformable plastic in order to avoid a hazard.

PENALTY CATALOG: type of offense - penalty

Unsportsmanlike riding / unsporting behavior - Warning or disqualification
    
Dangerous riding - warning or disqualification
    
Dangerous riding - Disqualification
    
Startup with an illegal bicycle - start ban
    
Use of a
illegal bicycle in the race - Disqualification
    
Removing the helmet during the race - Disqualification
    
Deviations from the chosen riding line in case of danger to competitors - Disqualification
    
Irregular sprint - Disqualification
    
Pushing between Riders of a team - warning or two minutes time penalty
    
Pushing a driver of another team - warning or two minutes time penalty
    
Intentional hindering of a competitor - warning and two minutes time penalty or disqualification
    
Intentional departure from the course - Disqualification
    
Attempt to be classified without having completed the entire course - disqualification
    
Disregarding of the instructions of the race management ot this catalogue warning or a minute time penalty or disqualification
    
Insult, threat, improper behavior - disqualification
   
Assertiveness against other persons - Disqualification
    
Carrying a glass container - Disqualification
    
Irregular throwing of an object - warning or a minute time penalty
    
Discarding a glass object - disqualification
    Missing of the V
ictory Ceremony - loss of honors and awards


A disqualification also means the loss of all honors. The organization's management reserves the right to disqualify awards and honors, even in the case of unsporting behavior, which is not listed in the penalty catalog.


FAILURE, CANCELLATION OF THE EVENT
The organizer can cancel the event due to force majeure. In this case, the participant is not entitled to a refund of the participation fee or to any other damages, such as travel or hotel costs.

DISCLAIMER OF LIABILITY
The participant recognizes the liability of the organizer for negligently or grossly negligently caused damages. The participant will not claim damages against the organizer and sponsors of the race nor against the cities and municipalities or their representatives due to negligence or gross negligence, in particular injuries which may arise from the participation in the race. For the participation in this competition, the rider certifies a sufficiently trained and physically confirmed health condition. The organizer is not liable for personal damages or property damage caused by the participation in the race.

PRIVACY POLICY
The participant agrees that the personal data mentioned in the registration may be stored, processed and used, and that they may be published in the participant and results list on the internet and in newspapers. Personal data is not passed on to third parties.
In this context, we would like to point out that the consent given here can be revoked with effect for the future. In addition, the participant agrees that the photographs, films and interviews made by him in connection with the event may be used without any compensation claims on the part of the participant. The participant agrees that he will continue to be informed about these events and similar future events, conducted by our partners.

SALVATORY CLAUSE
Should one or more provisions be invalid, this shall not affect the validity of the remaining provisions. Participants agree with the above declaration, in particular the data protection statement, with registration for the races.